Warendorf: Erste Erfolge bei der WM-Sichtung der 6-jährigen Dressurpferde

Foto: Elitist, LL-Foto.de

Gleich drei Nachkommen von Escolar wussten bei der ersten Sichtung der sechsjährigen Dressurpferde auf dem Gelände des DOKR in Warendorf zu überzeugen.

Mit Platz 5 der ersten Sichtung überzeugte Elitist unter Juliane Brunkhorst. Mit der Endnote 8,5 sicherte sich der diesjährige BuCha Teilnehmer das Ticket für die zweite Sichtung. Bereits WM Erfahrung brachte Espe mit, die mittlerweile unter Catherine Dufour erfolgreich unterwegs ist und jüngst bei den dänischen Nachwuchschampionaten auftrumpfte. 3 x 8,5 für Schritt, Trab und Durchlässigkeit sowie die glatte 9,0 für den Galopp bedeuteten Platz 2 vor Eternity, der ebenfalls von Catherine Dufour vorgestellt wurde und mit der Endnote 8,8 (Trab 9,5, Schritt 8,0, Galopp 9,0, Durchlässigkeit 8,5) die erste Sichtung gewinnen konnte.

Somit ziehen gleich drei Nachkommen in die zweite Sichtung und bewerben sich um Startplätze für die Weltmeisterschaften im Dezember in Verden.