Warendorf: Ellis und Eternity nominiert für 2. WM-Sichtung

Foto: Ellis, LL-Foto.de

Auch in diesem Jahr befinden sich wieder 2 Escolar Nachkommen auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde

Bei den 5-jährigen war es einmal mehr Ellis von Escolar - Dimaggio aus der Zucht von Walter P.J. Droege, der die Fahne für das Aushängeschild unserer Station hoch hielt. Einmal mehr brilliant von Stefanie Wolf in Szene gesetzt, wurde der Vollbruder von Espe nach einer beeindruckenden Runde zur zweiten Sichtung eingeladen.

Auch Eternity, der bereits Weltmeisterschaftsluft schnuppern durfte, empfahl sich unter Anne-Mette Strandby Hansen für die zweite Sichtung. Der 7-jährige Escolar - Sir Donnerhall I Sohn aus der Zucht von Franz Remmersmann bewies einmal mehr seine Leistungsbereitschaft und Rittigkeit, denn Anne-Mette sprang  kurzfristig für Eternitys ständige Reiterin Cathrine Dufour ein.