Warendorf: Bundeschampionatssplitter Tag 5

Foto: Escona, LL-Foto.de

Abschlusstag der Bundeschampionate 2020. Licht und Schatten einer Veranstaltung, die sich nicht ohne Grund europaweit großer Beachtung erfreut.

Der Weg nach Warendorf war steinig und lange fraglich, doch am Ende fanden die Bundeschampionate 2020 statt. Ohne Zuschauer und unter strengen Sicherheitsmaßnahmen. Erfreulich große Starterfelder, besonders bei den älteren und Dank ClipMyHorse zugängig für alle Reitsportfans.

Im Finale der 5-jährigen wurden die Farben der Hengststation Gut durch jeweils einen Nachkommen der Hengste Goldberg und Escolar würdig vertreten. Den Anfang machte der schön modellierte Gaitano, der durch die Siege der Sportprüfung für Hengste unlängst für Furore sorgte. Immer leistungsbereit und von hoher Rittigkeit gekennzeichnet, weiß der Goldberg Sohn bei jedem seiner Auftritte durch gleichmäßig gute und ausdrucksstarke Grundgangarten zu überzeugen. Heute hätte sich Beatrice Buchwald vermutlich etwas mehr Losgelassenheit gewünscht. Am Ende reichte es aber zu einem beeindruckenden 10. Platz der besten 5-jährigen Pferde Deutschlands.

Die Escolar Tochter Escona begeisterte im Finale durch ihre Leichtfüßigkeit und beeindruckende Durchlässigkeit, die fließende Rückführung, Verstärkung und Übergänge ermöglichte. Hannah Erbe war die Freude am Ende des Rittes deutlich ins Gesicht geschrieben und das sahen die Richter ähnlich, denn mit der Endnote 8,4 verpasste die bedeutende Stute aus der Zucht der ZG Jansen-Rütten nur knapp einen Medaillenplatz. Platz 4 ist aber auch zukunftsweisend und macht Freude auf die weitere Entwicklung dieser talentierten Dressurnachwuchsstute.

Wir bedanken uns bei allen, die diese Erfolge möglich gemacht haben.