Sankt-Josef/AUT: Broadmoars Ettore von Escolar gekört

Foto: Volker Hagemeister

Auch Ettore hat in seinem Leben viel einstecken müssen. Ähnlich wie Cashmere verlor er früh seine Mutter, aber auch er hatte viel Glück und nun folgte das zweite Happy End für den Escolar Sohn aus der Zucht von Ferdinand Sanlader.

"Die Geschichte von Ettore ist gefühlt sehr lange. Vor allem ist sie eine gefühlte Herzensgeschichte. Im Februar 2017 hat unsere Donatina ein Hengstfohlen von Dream Boy geboren. Nur vier Tage später ist der kleine Mann verstorben. Wie das Schicksal es manchmal so will, ist in der selben Nacht die Mutter von Ettore bei seiner Geburt ebenfalls für immer über die Regenbogenbrücke gegangen. Gleich am nächsten Tag haben wir Donatina als Ammenstute für ihn zur Verfügung gestellt. Es war dafür keine lange Gewöhnungsphase notwendig. Ettore hat seine neue Mama gesehen, ist in seiner, für ihn alleine viel zu groß wirkenden, Box aufgesprungen, hat gewiehert und perfekt war das „Herzschmerz-Ende“ für die Beiden. Wenige Tage darauf haben wir beschlossen Ettore zu uns nach Hause zu holen. Eine Geschichte ganz im Sinne von: „And they lived happily ever after…“ (entnommen der Homepage der Familie Kindlbacher www.broadmoar.at)

Das wirkliche Happy End kam vergangenes Wochenende, denn Broadmoars Ettore aus der Lena Magdalena von Farewell III x Monte Casino xx aus der Zucht unseres treuen Züchters Ferdinand Sanlader, Neuburg/Inn, wurde nun anlässlich der AWÖ Hengsttage in Österreich gekört.

Wir freuen uns wahnsinnig mit dem Züchter und der Familie Kindlbacher über diesen Erfolg und gratulieren ganz herzlich!!!