Nideggen: Venezia von Vainqueur x Florenciano

Foto: Volker Hagemeister

Foto: Volker Hagemeister

Foto: Volker Hagemeister

Foto: Volker Hagemeister

2017 ließ Vainqueur mit einem beeindruckenden, sehr typvollem ersten Jahrgang aufhorchen. Erste Eindrucke der dreijährigen Nachkommen unter dem Sattel zeigten, dass Rittigkeit und gute GGA mit in die Wiege gelegt werden können. Das trifft auch auf die modern aufgemachte Venezia von Vainqueur x Florenciano - Donnerhall aus der Zucht der ZG Schulte aus Ahlen zu.

Bei der gestrigen Stuteneintragung mit anschließender Stutenleistungsprüfung wusste die deutlich im Reitpferdetyp stehende Dreijährige sowohl an der Hand, als auch unter dem Sattel zu begeistern. Die Richter belohnten die ergiebigen Grundgangarten mit den Noten 8,5 für den Trab, 9,0 für den Galopp und 8,5 für den Schritt. Mit der Rittigkeitsnote 8,5 von den Richtern war noch etwas Luft nach oben, was auch von der Fremdreiterin so gesehen wurde, die eine glatte 9,0 vergab. Ein komplettes Pferd sollte auch einen ordentlichen Sprung machen können. Kein Problem für Venezia, die mit Ehrgeiz und Geschick durch die Sprungreihen agierte, was mit einer 8,0 belohnt wurde.

Viel Lob für die noch etwas jugendlich wirkende Vainqueur Tochter, die alles richtig machen möchte und daher auch eine Einladung zur Eliteschau in Handorf erhielt.

Wir bedanken uns bei Familie Torweihen und ihr tolles Team für die gute, einfühlsame Ausbildung und Vorstellung am gestrigen Tag und gratulieren auch nochmals Frau Schulte zu diesem schönen Erfolg.