Nideggen: Nachkommen-Turniersplitter

Foto: Estobar NRW, Katja Stuppia

Auch an diesem Wochenende konnten etliche Nachkommen unserer Vererber auf dem Dressur-Parkett glänzen.

In Herzlake sattelte Juliane Brunkhorst am Samstag ihr Erfolgs-Nachwuchspferd Elitist in der Dressurprüfung Klasse M. Der siebenjährige Rheinländer Wallach von Escolar x De Niro aus der Zucht von Ulla Katzorke-Hellweg siegte mit stolzen 72,475 Prozent. In der M** am Sonntag mussten sie sich mit 72,549 Prozent knapp geschlagen mit Platz 2 begnügen.

Erst 5-jährig, aber ebenso erfolgreich ist der Bundeschampion von 2019 Escorial Q. Mit seiner ständigen Reiterin Bianca Nowag siegte der Escolar x Flanagan Wallach aus der Zucht von Leonhard Querdel in Münster in der Dressurpferdeprüfung L für 5- bis 7-jährige Pferde.

Auch Estobar NRW ist ein Macher des Erfolgs. Norbert Borgmann paarte 2010 seine Fürst Piccolo Tochter mit Estobar an und das "Produkt" Eyecatcher dankte es dem Züchter des Estobar NRW heute einmal mehr. Siegte Enkeltochter Vivien doch in Fröndenberg in der Dressurprüfung Klasse M. Auch Eyecatcher konnte in der anschließenden M** mit der erst 16 Jahre alte Vivien mit 70,637 Prozent einen hervorragenden 2. Platz belegen.

Mit „G“ ist man ebenfalls gut unterwegs. Das gilt auch für den Goldberg – Rohdiamant Sohn Gaitano, der sich unter Beatrice Hoffrogge durch einen Sieg in der Qualifikations-Prüfung der Klasse M in Mönchengladbach für das Bundeschampionat der 6-jährigen Dressurpferde qualifizieren konnte.