Frederiksvaerk/DEN: E wie Escolar, Erfolgsmeldungen, Eternity

Foto: LL-Foto.de

Es „Escolar-t“ weiter, nun sind es die Nachkommen des ersten Jahrgangs, die einmal mehr für Furore sorgen.

Frederiksvaerk/DEN: E wie Escolar, Erfolgsmeldungen, Eternity

Denn es wird deutlich, sie sind für das große Dressurviereck gemacht. Nach Estelle und Wild Elektric debütierte nun der einstige Bundeschampion Eternity in der schweren Klasse.

Cathrine Dufour wählte den Prix St. Georges in Frederiksvaerd für den Einstand des nun siebenjährigen Eternity in die schwere Klasse aus, und es wurde ein Einstand nach Maß. Mit 75,044 siegte das sympathische Paar mit deutlichem Abstand zum Zweitplatzierten.