Frankfurt: Platz 4 im Special nach Schreckmoment

Foto: LL-Foto.de

Hubertus Schmidt wollte nach Platz 3 im Grand Prix mit Escolar im Special noch einmal auftrumpfen. Das Frankfurter Publikum fiebert besonders mit dem Paar mit, Escolar ist auch hier immer wieder der Publikumsliebling.

2019 war das Jahr des Escolar, zum dritten Mal in Folge Führender der Zuchtwertschätzung mit einem Westfalen- und einem Bundeschampion und der Berufung in den Olympiakader. Wenn Träume wahr werden ....

Dicht an der 80 Prozent Marke dran, sah man einen bestechenden Escolar mit vielen Höhepunkten in der Trab- und Schrittour. Ausgerechnet in der Galopptour dann der Schreckmoment. Nach einer super Zweier-Wechsellinie setzte Hubertus zu den Einerwechseln an, die wie an einer Perlenschnur gezogen waren. Bis zum vorletzten Wechsel, wo Escolar sich vor etwas so furchtbar erschrak, dass er kurzkehrt machte. Das Paar beendete die Prüfung gewohnt souverän, doch der Esprit war verflogen und wir alle froh, dass weder Pferd noch Reiter etwas passiert war. Die Enttäuschung stand Hubertus Schmidt bei der Grußaufstellung ins Gesicht geschrieben, wobei 74,596 Prozent (und Platz 4) immer noch ein beeindruckendes Ergebnis darstellen. Das Frankfurter Publikum untermauerte dies mit Szenenapplaus in der Siegerehrung. Da konnte auch Reitmeister Hubertus Schmidt wieder lächeln.

Nun geht es bis zu den Hengstvorführungen in die verdiente Winterpause und wir sagen Escolar und Hubertus Schmidt DANKE für die vielen schönen Momente in diesem Jahr, ihr seid SPITZE!