Bettenrode: Escorial siegreich im Grand Prix Spezial

Foto: Volker Hagemeister

Nach dem Sieg im Grand Prix folgte heute früh der Sieg im Grand Prix Special!

Hubertus Schmidt hat dieses Wochenende einen Lauf. Der Reitmeister setzte in Bettenrode wieder einmal auf einen Estobar NRW Sohn und sollte nicht enttäuscht werden. Escorial, der 10-jährigen Vollbruder unseres Zugpferdes der Station, Escolar, demonstrierte eindrucksvoll seine Ausnahmequalität, die er bereits 2018 international unter Beweis stellte.

Mit 72,220 Prozent und dem Sieg im Grand Prix empfahl sich der Estobar NRW Sohn bereits am Freitag für den heutigen Spezial.

Unangefochten und mit deutlichem Abstand zum Zweitplatzierten siegte Escorial heute früh mit 74,183 Prozent und bestätigte damit einmal mehr seine überragende Form.